BE. HERE. NOW.

Wer wir sind

 

Das Würzburger Improtheaterfestival ist eines der größten Events der Improvisationstheater-Szene in Europa und ein fester Bestandteil der Kulturlandschaft Würzburgs. Was als wagemutiges Experiment begann, wurde zu einer etablierten und international bekannten Veranstaltung. 2002 veranstaltete "Der Kaktus - Improvisation und Theater" zusammen mit dem Jugendkulturhaus Cairo erstmals das Würzburger Improtheaterfestival. Inzwischen liegt es in der Verantwortung eines eigenen Vereins. Dieser Verein, der Würzburger Improtheaterfestival e.V., organisiert das ganze Jahr über noch zahlreiche weitere Projekte.

 



Unsere Idee

 

Auf dem Festival bekommen jährlich etwa einhundert Improtheaterspieler*innen aus Europa und der Welt die Möglichkeit, sich bei internationalen Profis weiterzubilden. Auf zahlreichen Würzburger Kulturbühnen wird außerdem die ganze Bandbreite des improvisierten Theaters präsentiert. So ist alles dabei, von Experimenten und Theaterbegegnungen in klassischen und neuen Formaten, bis hin zur Präsentation der Crème de la Crème der internationalen Improtheater-Szene

 

 



Unsere Inspiration

 

Ganz gleich wie groß die Unterschiede innerhalb der Konzepte, Ideen und Spielweisen beim Festival auch sein mögen, allen gemein ist die Faszination am Improvisieren, an der Lebendigkeit und der Risikofreude dieser Theaterform. Die Zuschauer*innen sind im Moment des Entstehens dabei, beim Kämpfen um das Gelingen, beim Scheitern und beim Erfolg der Schauspielenden. So entstehen Szenen, Figuren, Geschichten vor den Augen der Darsteller*innen und des Publikums - nur für den Moment - bevor sie unwiederholbar und unkonserviert im Kosmos verschwinden...