20 Jahre internationales Improtheater in Würzburg!

Wir feiern Geburtstag! Das internationale Würzburger Improtheaterfestival schaut zurück auf 20 aufregende Jahre. Vor allem schauen wir aber nach vorne, darauf, im Oktober mit Euch ein Fest des improvisierten Theaters zu feiern!
Für Improspieler*innen bieten wir neben den traditionellen Wochenend-Workshops dieses Jahr Format-Labore. Fünf Tage intensives Improtraining, bei welchem zugleich ein Showformat erarbeitet und beim Festival aufgeführt wird.
Apropos Showprogramm: Das wird im Herbst veröffentlicht. Die Anmeldung zu den Workshops beginnt aber schon in wenigen Tagen: Ab dem 9. Mai um 19 Uhr (MEZ) könnt ihr Euch zu den Workshops anmelden. Schnell sein lohnt sich: Dieses Jahr gibt es keine Lotterie.

Wir freuen uns auf Euch!

Workshops

Format-Labore

Deep Dive mit Auftritt vor Publikum

In 22 Stunden erforscht ihr mit Inbal Lori oder Aree Witoelar von Mittwoch, 26. Oktober bis Sonntag, 30. Oktober ein Thema in seiner Tiefe und erarbeitet obendrein ein Show-Format. Das präsentiert ihr in einer Show am Festival-Samstag. Der Sonntag bietet dann noch Raum für Nachbesprechung und Feedback.

Aree Witoelar

aus Indonesien/ Norwegen strebt danach, die Stimmen der Welt auf die Improbühne zu bringen. Was dabei hilft: Humor.

Inbal Lori

aus Deutschland/ Israel kreiert Welten aus dem Nichts, voller hin- und mitreißender Charaktere und deren Geschichten.

Wochenend-Workshops

Intensives Arbeiten an Bühnen-Skills

von Freitag, 28. Oktober bis Sonntag, 30. Oktober experimentiert ihr zusammen mit Diego Ingold, Sara Šoukal oder Camilla Frey an den Grenzen Eurer Improskills. in 11 Stunden verfeinert ihr Techniken, wagt Euch auf noch unbekanntes Terrain oder trainiert mitunter lang vernachlässigte Bühnen-Muskeln.

Diego Ingold

aus Spanien lässt sich beim Impro von der dramatischen Wahrheit leiten, die die körperliche Arbeit mit sich bringt.

Sara Šoukal

aus Slowenien bringt mit ihrer poetischen und detailverliebten Impro-Ästhetik Mitspieler*innen zum Glänzen.

Camilla Frey

aus Norwegen improvisiert seit über 20 Jahren. Um nicht immer gleichen Mustern zu folgen, erkundet sie Variabilität.

Diego Ingold: Show don’t tell: The Secret of Physical Improvisation (11h, Level 1)

Show don’t tell: The Secret of Physical Improvisation

Workshopleiter: Diego Ingold aus Spanien
Level: 1 - Fortgeschritten
Sprache: Englisch
Kosten: 240€ regulär // 200€ ermäßigt*
Dauer: Freitag, 28.10.22, 14:30 Uhr bis Sonntag, 30.10.22, 13 Uhr

Anmelden

We’re cutting onions, driving a motorcycle or building a sandcastle: But why do we keep on talking about what we're doing on stage, flooding the scene with unnecessary words? If we just do stuff instead of chatting about it, we save our voices to address what really matters to our characters and give our scenes more authenticity. In this workshop you’ll learn how to create beginnings of scenes without saying a word. Diego will work with you on fixed points, drawing spaces, pantomime, the different ways to evoke objects and how to simulate efforts, weight and dimensions. You will be able to create a new reality on the empty stage simply using your body. Delve into the dramatic truth that physical work brings over words.

Diego Ingold is an actor, improviser and plastic artist from Palma de Mallorca. For more than 10 years he has taught workshops on theatrical improvisation and physical theater tools, commedia dell'arte and theater of objects. For the last 5 years, he has been participating in impro festivals and training companies in different countries (Colombia, Argentina, Chile, Venezuela, Costa Rica, Philippines, Italy, Holland, South Africa, Germany and Spain).
Although much of the time he works alone, or with projects of the companies of the cities he visits, he is currently part of three companies.

- Theatrical impro: GLOBAL IMPRO, together with Feña Ortalli and Claudia Bernabé.
- Multidisciplinary impro: DAUS, with Aina Zanoguera (music) and Úrsula Urgeles (dance).
- Theater of Creation: Hermanas Picohueso, with Gala Peire and LLuki Portas.
He has also worked on the creation of different shows with Omar Argentino Galván (Buenos Aires / Madrid), VerbaVolant (Rome), TrampaTeatre (Palma), Carol Hernantez and Sergio Paris (Lima), David Moncada (Bogotá)…
For a long time, he has been researching tools to bring the plastic arts and theater closer to the world of improvisation, trying to blur the lines of the different artistic disciplines.

Sara Šoukal: Shining through supporting (11h, Level 1)

Shining through supporting

Workshopleiterin: Sara Šoukal aus Slowenien
Level: 1 - Fortgeschritten
Sprache: Englisch
Kosten: 240€ regulär // 200€ ermäßigt*
Dauer: Freitag, 28.10.22, 14:30 Uhr bis Sonntag, 30.10.22, 13 Uhr

Anmelden

True power lies in the people who don't let you fall when you take that step in the unknown. It is the improvisers on stage, that strive to lift up others that shine the brightest. It is the ones, who master the art of letting go of their own ego, in order to serve and soar, that generate a safe and inviting space, where we feel loved, heard and called to play. Their cunning eye always noticing little twitches, nervousness of their coplayers and through unconditional support, they bring out the best of us.
During the workshop we will revisit the concepts of supporting on stage, we will devise supporting mechanisms and hopefully, discover new ones!
More than ever we need to remind ourselves of the fact, that an ensemble on stage is a (temporary) community. Alexandre Dumas said it best through his famous three musketeers: All for one, one for all!

Sara Šoukal is a well seasoned theatre artist with years of experience. As an actress and as a pedagogue she is most active in the field of theatrical improvisation, for which she says is her first love. She fell in love with impro when she was 9 years old and they have been together ever since. Her impro aesthetic is poetic, dream-like and full of details. Nothing escapes her eye.
Lately, she has been setting her foot in other performative fields with great joy and interest. She has been flirting with devised theater, contemporary dance and object theater.
She is one of the most active and prominent improvisers in Slovenia, working also abroad, in many impro collectives, theatres and associations. In Slovenia those are: Association Impro, Iglu theater, Improške, Impromobile, and others. Internationally, she is part of Ohana and Project Eve collectives respectively. Sara also teached and/ or performed in: Seattle, Uppsala, Copenhagen, Dublin, Budapest, Leuven, Paris, Strasbourg, Graz, Bydgoszcz, Wurzburg, etc.

Camilla Frey: Variety (11h, Level 2)

Variety

Workshopleiterin: Camilla Frey aus Norwegen
Level: 2 - Erfahren
Sprache: Englisch
Kosten: 240€ regulär // 200€ ermäßigt*
Dauer: Freitag, 28.10.22, 14:30 Uhr bis Sonntag, 30.10.22, 13 Uhr

Anmelden

Have you ever found yourself experiencing déjà-vu on stage, thinking «waiiiit a minute, I’ve done this scene before haven’t I»? And then it keeps on happening here and there, you can’t get out of the comfortable feeling, automatically using the same patterns, and you might be worried that your brain is playing tricks on you?
Good news is: it’s not your misbehaving mind. The scene you just did has actually happened many times before. Bad news is: when you’ve been improvising for a while, it’s inevitable (like Brad Pitts commercial for Chanel) that we face the same scenarios/relationships/themes/characters over and over again.
In this workshop, we’ll explore how to find variability on stage, play off of each other’s variety, and even how to vary your variability. We’ll also explore association and disassociation, and discover how to stay playful and inspired when the scene is going down that same old track.
Suitable for improvisers who have been improvising enough to have had a whiff of these thoughts - and Brad Pitt.

Camilla Frey has been playing improv since y2k started and has performed in Norway and internationally on a regular basis, as well as working as an actor in film/tv/theatre. Camilla is one of the founding members of Det Andre Teatret in Oslo, Norway, and has been improvising in a broad selection of shows; in known Keith Johnstone formats: Gorilla Theatre™, Life Game™, Maestro™ Impro, Theatresports™, various other shortform and musical formats and has been part of developing and performing longform formats like «When they met»(romcom) and «Almost Ibsen»(improvised Henrik Ibsen). Besides working as an actor and improvisor, Camilla is also a competitive equestrian rider, so whenever she’s not on stage, she’s most likely to be found on horseback. Or shovelling manure. Both useful skills that might come in handy in a scene, right? Who am I kidding, it’s totally me writing this. So this was a short blurb about me, but feel free to ask me anything when we meet, as I probably forgot something important! See you soon, and looking forward!

Aree Witoelar: Breaking Down the Game & Cloud Atlas (22h, Level 2, nur Warteliste)

Breaking Down the Game & Cloud Atlas

Workshopleiter: Aree Witoelar aus Norwegen/Indonesien
Level: 2 - Erfahren
Sprache: Englisch
Kosten: 430€ regulär // 360€ ermäßigt
Dauer: Mittwoch, 26.10.22, 14 Uhr bis Sonntag, 30.10.22, 13 Uhr

Der Workshop ist bereits ausgebucht. Registrierung für die Warteliste ist weiterhin möglich.

Anmelden

You want to know what makes a scene funny? Then you should definitely look into “the Game” – one of the foundations of great comedy, yet most elusive concepts in impro. In this 5-day intensive we will break down the mechanics of Game into individual components and practice each topic one by one. You’ll work on finding the unusual thing, playing the voice of reason, heightening the game, teleporting, weird worlds and more to elevate the dynamics of a scene. By the end of this workshop, you’ll be able to put all of them together to make your audience laugh their heads off.

Speaking of audiences: part of this workshop is applying the concept of “the Game” in a long form show. Inspired by David Mitchell's critically acclaimed novel, Aree developed the format “Cloud Atlas” – an epic comedic take on humanity in six eras. In the workshop, you’ll learn incredible group focus and support to play the format, using your newly developed skills in Game. Day 4 is the big day: you’ll present the show in front of a “real” audience as part of the program of the Würzburger Improtheaterfestival. The stage is yours!

Aree Witoelar is Norway-based impro teacher, director and performer from Indonesia who started improvising 15 years ago. He’s the founder and artistic director of Impro Neuf International, Norway’s most inclusive international improv community with over 1.000 members. He has taught in-person and online throughout the world, from Germany, the Netherlands, Finland, USA, Canada, the Philippines and India.

Inbal Lori: Blank – A Story of a Place (22h, Level 3)

Blank – A Story of a Place

Workshopleiterin: Inbal Lori aus Deutschland/Israel
Level: 3 - Professionell
Sprache: Englisch
Kosten: 430€ regulär // 360€ ermäßigt*
Dauer: Mittwoch, 26.10.22, 14 Uhr bis Sonntag, 30.10.22, 13 Uhr

Anmelden

Blank is an improvised play about an imaginary place. After taking some specific inspirations from the audience, the tale of Blank unravels. From one scene to the next we discover the relationships, power dynamics, fears, dreams and challenges of the inhabitants. The people in this place and their humanity become the focus. Moment by moment their story gets written as the improvisers fill in the Blank.
In preparation of the Blank format, our workshop focuses on investigating and developing the dramatic arc of characters as well as the place itself. We’ll explore following a narrative by taking specific, focused actions. Performance honesty and commitment will be paramount. Also important are transitions, editing, finding and following tone, rhythm and energy, but also breaking them when needed. Over these five days we’ll strengthen our sense of ensemble, and discover a common plan and common pace for this (not so) common place.
The participants of the workshop will perform Blank at the festival on Saturday night.

Inbal Lori is a graduate of Jerusalem Art High School (1994) and Nissan Nativ acting studio (2000). Since then she has been writing and acting for television and theater and has won prizes and scholarships for her acting and writing. Inbal wrote dialogues for TV soap operas, theater pieces, children plays, a sketch show that ran weekly, one woman shows and more. She won the best performer award in the Israeli Fringe festival in 2008 for the one woman show she wrote and played “The woman I could have been”. Inbal started improvising in Tel Aviv in 2001 and ran an improvisation school in the city from 2013-2017. Her current Israel group is called 3FALLING.
In 2015 Inbal moved to Berlin and since then she has taught and performed all over the world in places like: USA, Canada, Australia, Colombia and Europe. Her performances include her solo show "Fragments of Life" and duo shows such as "CLICK" with Tim Orr (San Francisco), "The Lorilees" with Lee White (Canada), "The Fun Fatales" with Paula Galimberti (Spain) and "Playing with the Enemy" with Arab improviser Zaki Zikani. In Berlin she is working and coaching the groups “Die Gorillas” and “ImproBerlin”. For the last 2 years Inbal is also teaching her yearly Masterclass “Acting for improvisers” which is a wonderful opportunity for improvisers to grow as performers in a profound way.

Das Level-System ermöglicht homogene Workshopgruppen zu erhalten. Dadurch soll es gelingen, dass alle das Beste aus ihrer Workshop-Erfahrung herausholen können.

1. Fortgeschritten

Ich probe regelmäßig und bin schon mehrmals aufgetreten. Ich habe bereits an einigen Improtheaterworkshops teilgenommen.

2. Erfahren

Ich trete regelmäßig öffentlich auf und probe regelmäßig mit einem festen Ensemble. Ich war daran beteiligt, in meinem Heimatort neue Showformate auf die Bühne zu bringen, entweder indem ich diese entwickelt oder von anderer Stelle mitgebracht habe. Ich habe andere ins Improvisationstheater eingeführt, entweder indem ich Anfänger*innenkurse gegeben oder neue Spieler*innen in einem Ensemble betreut habe.

3. Professionell

Ich trete regelmäßig öffentlich auf und probe regelmäßig mit einem festen Ensemble. Ich habe Showformate entwickelt und diese auch in Städten außerhalb meiner Heimatstadt präsentiert. Ich habe einen professionellen Anspruch an meine Arbeit auf der Bühne und in Proben. Ich habe andere im Improvisationstheater fortgebildet, indem ich Kurse für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gegeben oder bestehende Ensembles gecoacht habe.

Kategorien wie Studierende, berufstätig usw. bilden nicht immer die tatsächliche finanzielle Situation ab. Bitte entscheidet für euch, ob ihr in der Lage seid, den vollen Preis zu zahlen, oder ob ihr eine Ermäßigung benötigt. Wir vertrauen darauf, dass die Ermäßigung so denen zu Gute kommt, die sie wirklich brauchen.

Die Situation und Regelungen bzgl. Corona können wir so früh leider nicht vorher sehen. Wir werden das Festival verantwortungsvoll und für alle möglichst sicher gestalten und rechtzeitig informieren. Sollten wir das Festival aufgrund der pandemischen Lage absagen müssen, erstatten wir die Teilnahmebeiträge. Zur eigenen Absicherung gibt es Seminar-Versicherungen, falls Du selbst wegen Corona kurzfristig nicht teilnehmen kannst.

Festival-Leitfaden

Hier finden alle Teilnehmenden am Festival verschiedene Rahmeninfos und alles mögliche Wissenswerte. Wir ergänzen den Leitfaden im Laufe des Jahres. Wenn doch noch eine Frage offen ist, melde Dich gerne.

Code of Conduct

Wir haben einen Verhaltenskodex entwickelt, damit sich alle beim Festival wohl und sicher fühlen und das meiste aus dieser intensiven Zeit mitnehmen können. Wenn ihr den Kodex lest, bekommt ihr einen Eindruck von unserer Festival-Philosophie und unseren Werten.

Zeitplan

Stand: 4. Mai 2022.
Änderungen vorbehalten

Anfahrt & Parken

FAQs

Anmeldung zu den Workshops

Wie läuft die Anmeldung ab?

Die Anmeldung zum Workshop erfolgt über ein Formular. Wir melden uns dann so schnell wie möglich bei mir, ob du einen Platz bekommen hast. Dieses Jahr gibt es kein Losverfahren. Je eher du dich anmeldest, desto höher ist die Chance, einen Platz zu bekommen. Wenn du willst, kannst du bei der Anmeldung eine zweite und dritte Priorität für einen Workshop angeben, um deine Chance zu erhöhen (für den Fall, dass dich mehr als ein Thema interessiert). Wenn du schnell genug warst, bitten wir dich, deinen Workshopplatz durch die Überweisung der Teilnahmegebühr zu bestätigen. Für alle anderen gibt es natürlich eine Warteliste.

Bekomme ich nach der Anmeldung eine Bestätigung?

Die Webseite bestätigt deine Anmeldung. Innerhalb der nächsten Tage nach Anmeldung bekommst du von uns eine Mail, die dir bestätigt, welchen deiner Workshop-Wünsche wir erfüllen konnten sowie eine Zahlungsaufforderung. Solltest du innerhalb einer Woche keine Bestätigung per Mail erhalten haben, melde dich bitte bei uns, damit wir sicher gehen können, dass deine Anmeldung bei uns eingegangen ist.

Ich habe trotz Überweisung noch keine finale Bestätigung erhalten. Verliere ich meinen Workshopplatz?

Nein. Alle Banken arbeiten verschieden schnell und wir bearbeiten die Geldeingänge manuell. Daher kann es immer ein paar Tage dauern, bis du deine finale Bestätigung bekommst. Wir fragen außerdem immer noch einmal nach, bevor wir den Platz an jemand anderen vergeben.

Ich habe keinen Workshopplatz mehr bekommen. Gibt es eine Warteliste?

Ja, die gibt es. Sobald jemand abspringt, wird der wieder frei gewordene Workshopplatz an die*den Nächste*n auf der Warteliste vergeben.

Was ist, wenn ich meine Übernachtungsbuchung in der Jugendherberge verlängern/verkürzen möchte?

Schicke uns bitte eine E-mail, wir treten dann mit der Jugendherberge in Kontakt. Die Übernachtung in der Jugendherberge kostet 37 Euro pro Nacht inklusive Frühstück.

Was passiert, wenn ich meine Teilnahme am Workshop absagen muss?

Bis zum 31. Juli kannst du deinen Workshop-Spot stornieren und wir überweisen dir die Festivalgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30 Euro zurück. Wenn du deinen Platz nach dem 31. Juli stornierst, müssen wir zunächst jemanden von der Warteliste finden, der den Platz besetzt. Gelingt es uns, jemanden zu finden, überweisen wir dir die Gebühr abzüglich der Bearbeitungsgebühr zurück.

(Beim) Festival

Wo findet das Festival statt?

Das Festival findet überwiegend im Jugendkulturhaus Cairo (Fred-Josef-Platz 3, 97082 Würzburg) und drum herum statt. Die Workshops verteilen sich auf das Cairo, die angrenzende Grundschule, Kirche und Jugendherberge. Alles ist fußläufig schnell zu erreichen, teilweise aber treppenlastig. Die Shows am Abend verteilen sich auf verschiedene Würzburger Kulturbühnen.

Bekomme ich mein Geld zurück, wenn das Festival wegen Corona abgesagt wird?

Ja, in diesem Fall erhältst du deine Workshop-Gebühr komplett zurück. Wir empfehlen dir eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Seminar-Versicherung abzuschließen, damit du nicht auf Zug- oder Flugkosten sitzen bleibst.

Was passiert beim Check-in und muss ich ihn wahrnehmen?

Beim Check-in gibt es eine freundliche Begrüßung, Snacks und deine Rechnung für den Workshop. Alle Jugendherbergsgäste erhalten außerdem die nötigen Informationen zur Übernachtung. Falls es noch offene Fragen oder Finanzen gibt, können wir diese beim Check-in klären. Uns hilft der Check-in, einen Überblick zu bekommen, wer bereits alles da ist. Gerade durch die Pandemie ist das wichtig. Wir bitten dich deshalb, kurz vorbei zu schauen, auch wenn du dich bereits mit dem Würzburger Festival auskennst.

Kann ich auch ohne Workshopplatz zum Festival kommen?

Na klar! Wir freuen uns über alle Gäste! Es ist auch ohne Workshop genug los!

Was mache ich, wenn ich es nicht pünktlich zum Check-In schaffe?

Bitte gib uns kurz per Mail Bescheid. Für Jugendherbergsgäste hinterlegen wir alle wichtigen Infos an der Rezeption.

Was schließt die Verpflegung beim Festival ein?

Im Festivalpaket sind folgende Mahlzeiten enthalten:

  • Freitag: Abendessen
  • Samstag: Mittagessen und Abendessen
  • Sonntag: Snacks

Für Teilnehmer*innen in den Format Laboren (22h) sind außerdem Abendessen am Mittwoch, Mittag- und Abendessen am Donnerstag sowie Mittagessen am Freitag enthalten.

Für diejenigen, die in der Jugendherberge übernachten, ist das Frühstück ebenfalls inklusive.

Gibt es in der Jugendherberge Bettwäsche und Handtücher?

Die Jugendherberge stellt Bettwäsche zur Verfügung, aber ein Handtuch musst du selbst mitbringen.

Kann ich beim Festival mithelfen?

Ja! Wir freuen uns sehr über Unterstützung! Schreibe uns sehr gerne eine E-mail und wir melden uns bei dir.

Das Team

Carina Odenbreit

Leitung

Kati Schweitzer

Künstlerische Leitung

Corbinian Wildmeister

Künstlerische Leitung

Scarlett Vucic

Elina Martin

Ticketing & Improbüro

Hendrick Ziegler

Finanzen

Carolin Buchmann

Social Media & Gästeverwaltung

Johanna Ziegler

Design

Sponsoren & Partner

Wir bedanken uns bei all unseren Förderern, Bühnen und allen weiteren Partnern herzlich für die langjährige Zusammenarbeit!