Über das Festival

Sind wir denn verrückt? Vielleicht ein bisschen. Aber was wäre die Alternative? Weiter warten, bis es wirklich Sicherheit gibt hinsichtlich Mutationen, Tests und Impfungen? Wir alle ahnen, dass es diese Sicherheit nicht so schnell geben wird. Aber als Improbegeisterte lieben wir das Risiko - wenn auch mehr auf als hinter der Bühne. Vor allem aber haben wir nach letztem Jahr noch ein bisschen Energie übrig und riesigen Durst nach Kultur, Impro, Euch und etwas, worauf man sich freuen kann!

Deshalb haben wir uns entschieden, dass Würzburger Improtheaterfestival 2021 als kleine Sommersandalen-Edition vom 9. bis 11. Juli zu veranstalten. Ob es gut geht, wissen wir nicht. Aber wir tun alles, was in unserer Macht steht, damit es gelingt. Wir hoffen ihr habt Lust, diesen Weg mit uns zu gehen.

Wir freuen uns wahnsinnig auf die sonnige Spezialausgabe unseres Festivals: Auf inspirierende Shows unter freiem Himmel, auf intensives Arbeiten in den Workshops und (wenn hoffentlich erlaubt!) darauf, mit euch ein kühles Gläschen Traubenschorle oder Wein an der frischen Luft zu trinken. Und wer weiß: Vielleicht hüpfen wir ja mal zusammen in den Main!

Das Team des Würzburger Improtheaterfestivals

Showprogramm & Tickets

Showbewerbung

Wir planen für Euch ein abwechslungsreiches Showprogramm und ihr könnt mitgestalten!
Ihr habt ein Showformat, das ihr dem Würzburger Publikum und den Kolleg*innen aus der Improcommunity bei der Sommersandalen-Edition des Würzburger Improtheaterfestivals im Juli präsentieren wollt? Zwischen dem 13. März und dem 5. April könnt ihr eure Ideen loswerden! Alle Infos und das Bewerbungsformular findet ihr hier. Wir freuen uns auf eure Einreichungen!

Showbewerbung

Ensembles

Während des Festivals präsentieren wir mit Stolz verschiedene Improtheater-Ensembles aus aller Welt, die ihre Arbeit dem Würzburger Publikum zeigen. Bleiben Sie gespannt auf das diesjährige Showprogramm.

Workshops

In der Sommersandalen-Edition des Würzburger Improtheaterfestivals werden vier Workshops stattfinden, die von unseren wundervollen Workshopleiter*innen angeboten werden: Gunter Lösel, Felipe Ortiz, Regina Fabian und Evan Schweitzer. Alle Workshops dauern jeweils 12 Stunden, beginnend am Freitag, den 9. Juli bis Sonntag, 11. Juli. Die Anmeldung läuft vom 27. März bis 10. April. Die Workshopplätze verlosen wir unter allen Anmeldungen im Anschluss.

Wir werden in kleinen Gruppen arbeiten und hoffentlich auch das gute Sommerwetter ausnutzen können, um zwischendurch raus zu gehen. Weitere Infos zur Teilnahme bzgl. Corona sowie unser Hygienekonzept, welches wir an wechselnde Bestimmungen anpassen, findet ihr unten bei den FAQs. Zur eigenen Absicherung gibt es Seminar-Versicherungen, falls Du selbst wegen Corona kurzfristig nicht teilnehmen kannst.

 

Die Workshops dauern jeweils 12 Stunden und finden parallel statt. Sie beginnen am Freitag um 14 Uhr und dauern bis Sonntag um 13 Uhr. Die Teilnahme kostet 220 Euro regulär bzw. 180 Euro ermäßigt. Der ermäßigte Preis bezieht sich nicht darauf, ob ihr Studierende seid oder bereits arbeitet. Wir wissen, dass bei vielen Menschen trotz Vollzeitarbeit das Geld manchmal knapp werden kann. Bitte entscheidet für euch, ob ihr in der Lage seid, den vollen Preis zu zahlen oder ob ihr eine Ermäßigung benötigt. Wir vertrauen darauf, dass die Ermäßigung so denen zu Gute kommt, die sie wirklich brauchen.

#1 Regina Fabian: Rauchen – Saufen – Grübeln: Charaktere wie im Krimi (Deutsch)

Rauchen – Saufen – Grübeln: Charaktere wie im Krimi

Workshopleiterin: Regina Fabian aus Berlin
Level: Fortgeschritten
Der Workshop findet auf Deutsch statt

Sie rauchen, saufen, verzagen und sind oft einsam. Die komplexen Figuren in den Krimis aus Norwegen, Schweden und Dänemark leben öfter in schwierigen sozialen Verhältnissen und versinken gerne mal in Melancholie.

In diesem Workshop wollen wir diese Figuren, deren Ambivalenz und ihren Alltag als Sprungbrett nutzen, um atmosphärisch dichte Szenen mit interessanten Charakteren zu improvisieren. Uns beschäftigt dabei, wie wir dies facettenreich und glaubwürdig darstellen können und wie wir es schaffen trotz melancholischer Charaktere spielfreudig zu improvisieren.

Regina Fabian ist Gründungsmitglied des Improvisationstheaters „Die Gorillas“ aus Berlin. Sie ist Schauspielerin (Lecoq, Paris), Trainerin, Theaterpädagogin (UdK Berlin), Systemische Therapeutin (SG) und Coach. Sie ist außerdem Dozentin im Fachbereich Theaterpädagogik und in der Ausbildung für Psychotherapeut*innen. Seit 1997 beschäftigt sie sich mit Improvisationstheater: auf der Bühne, bei ihrer Seminar- und Trainingstätigkeit sowie im Coaching und in der Therapie. Mehr zu Regina findet ihr unter www.die-gorillas.de und www.reginafabian.de.

#2 Evan Schweitzer: Acting for Improvisers (Englisch)

Acting for Improvisers

Workshopleiter: Evan Schweitzer aus New York, USA/Frankfurt a. M.
Level: Erfahren
Der Workshop findet auf Englisch statt

Evan started out as an actor. After working several years with a range of companies he discovered improv – and a new direction to his career. He became fascinated with how improv and acting can nourish each other and has since set his mind to exploring the strength of their union.

At its core, “acting is behaving truthfully under imaginary circumstances”, as Sanford Meisner said. Don’t we as improvisers perform under imaginary circumstances whenever we’re playing?

In this workshop you will learn the tools of acting based on The Meisner Technique to deepen your emotional connections to not only your scene partners but to the scene itself. Stop worrying about what you're supposed to feel and start putting your focus on your partner and what you're doing. Listen, notice, and respond better, and fine-tune your instincts. They are more truthful than your thoughts.

Born and raised in Brooklyn, NY on a diet rich in Sci-Fi and Musical Theatre, Evan Schweitzer has wandered the Earth searching for meaning and hoping that the truth is out there (cue the theme song). A professional actor since he was a teenager, he has performed with a large number of renowned theatre companies. He received his degree in Theatre Arts from Rutgers University and has studied at Upright Citizens Brigade and the Barrow Group in NYC, and St. Mary's University in London. He has performed and taught with Barcelona Improv Group (B.I.G.) and TLS Frankfurt as well as various indie teams and he has taught improv at the Rutgers Summer Acting Conservatory.

#3 Felipe Ortiz: "Body-Telling": Creating expressive Bodies ready for Action (Englisch)

"Body-Telling": creating expressive bodies ready for action

Workshopleiter: Felipe Ortiz aus Bogotá, Kolumbien
Level: Erfahren
Der Workshop findet auf Englisch statt

As improvisers our main tool is our body. But while playing we often don’t pay attention to what it is telling us. Instead we're trying to figure out the story intellectually … ending up as talking heads. In this workshop, we train to really listen to our body. Are we aware of all the things it says – with a small movement, with slight tension, with a breath? Do we recognize how music changes our emotional state?

In this workshop you will develop different ways of connecting with your partners, with music and sounds, and – most importantly – with the audience. Develop deep listening and discover the stories your body has to tell.

Felipe Ortiz is a performer, director and teacher and interested in exchanging, interacting, playing and sharing experiences with different artists around the world. He is passionate about the body in movement and its possibilities, which is why he explores it through acrobatics, improvisation, clowning, physical theater and object manipulation to create new forms of expression in performing arts.
As a performer he's been touring around the world since 2003 and is a well known in the international scene as a teacher for impro, physical theater and clowning. He has being the artistic director of La Gata Cirko (new circus) for 18 years and is one of the founding members of PICNIC - IMPRO as well as one of the directors of the impro MONKEY FEST in it's 9th version.

#4 Gunter Lösel: Den Raum zum Sprechen bringen (Deutsch)

Den Raum zum Sprechen bringen

Workshopleiter: Gunter Lösel aus Karlsruhe/Zurich
Level: Professionell
Der Workshop findet auf Deutsch statt

Unsere Art, den Bühnenraum nutzen, erzählt sofort eine ganz eigene Geschichte. Allein durch unsere Ausrichtung im Raum kann ein mitreißendes Drama entstehen – eine starke Geschichte voller Spannung und Spannungsfelder.
Warum also neutralisieren wir so oft unwillkürlichen den Raum, sobald wir vor Publikum stehen? Wir schützen uns unbewusst, um so wenig wie möglich über uns und selbst und unsere Beziehungen zu verraten. Persönliches und Verletzliches bleibt so außen vor und selbst Beziehungen werden unpersönlich.

Die Tendenz zur Mitte macht unser Spiel mittelmäßig - dagegen hilft aber der Mut zur extremen Positionierung. Er macht das Spiel riskant und inspirierend. Im Improvisationstheater wollen wir den Raum ausdrucksstark, extrem und sprechend.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, den Bühnenraum aufzuladen, komplexe Landkarten der Gefühle und Beziehungen herzustellen und, vor allem, gegen den Neutralisierungs-Reflex anzuarbeiten. Gunter verwendet dabei Techniken der systemischen Aufstellung und eigene Übungen. Nicht zuletzt werden auch die verschiedenen realen Räume durchdacht, die wir in unseren Aufführungsorten vorfinden, und wie wir sie bespielen und verwandeln können. Bis der Raum - klar und selbstbewusst – spricht.

Gunter Lösel ist Improspieler, Improlehrer und Theaterwissenschaftler. Er spielt seit über 20 Jahren und war von 2007-2017 Leiter des IMPROTHEATER BREMEN, einer festen Spielstätte für Impro-Langformen. Heute zieht er mit den STUPID LOVERS über die Bühnen und entwickelt Impro als Theaterkunst weiter. Er hat fünf Bücher zum Thema Improvisation und Theater veröffentlicht sowie eine Promotion im Fach Theaterwissenschaft. Mehr über Gunter findest du unter: www.gunterloesel.theater

Erfahrungs-Level

Das Level-System ermöglicht homogene Workshopgruppen zu erhalten. Dadurch soll es gelingen, dass alle das Beste aus ihrer Workshop-Erfahrung herausholen können.

Fortgeschritten

Ich probe regelmäßig mit einem Ensemble und bin schon mehrmals aufgetreten.

Erfahren

Ich trete regelmäßig öffentlich auf und probe regelmäßig mit einem festen Ensemble. Ich war daran beteiligt, in meinem Heimatort neue Showformate auf die Bühne zu bringen, entweder indem ich diese entwickelt oder von anderer Stelle mitgebracht habe. Ich habe andere ins Improvisationstheater eingeführt, entweder indem ich Anfänger*innenkurse gegeben oder neue Spieler*innen in einem Ensemble betreut habe.

Professionell

Ich trete regelmäßig öffentlich auf und probe regelmäßig mit einem festen Ensemble. Ich habe Showformate entwickelt und diese auch in Städten außerhalb meiner Heimatstadt präsentiert. Ich habe einen professionellen Anspruch an meine Arbeit auf der Bühne und in Proben. Ich habe andere im Improvisationstheater fortgebildet, indem ich Kurse für Anfänger*innen und Fortgeschrittene gegeben oder bestehende Ensembles gecoacht habe.

Festival-Leitfaden

Hier finden alle Teilnehmenden am Festival verschiedene Rahmeninfos und alles mögliche Wissenswerte. Wir ergänzen den Leitfaden im Laufe des Jahres. Wenn doch noch eine Frage offen ist, melde Dich gerne.

Hygienekonzept

Das Hygienekonzept für 2021 wird noch ausgearbeitet und den aktuell geltenden Bestimmungen angepasst. Es wird sich aber am Konzept von 2020 orientieren, welches hier verlinkt ist. Da inzwischen Schnelltest verfügbar sind, überlegen wir diese in der Planung zu berücksichtigen. Grundsätzlich empfehlen wir allen Teilnehmer:innen, sich zeitnah vor dem Festival testen zu lassen.

Code of Conduct

Wir haben einen Verhaltenskodex entwickelt, damit sich alle beim Festival wohl und sicher fühlen und das meiste aus dieser intensiven Zeit mitnehmen können. Wenn ihr den Kodex lest, bekommt ihr einen Eindruck von unserer Festival-Philosophie und unseren Werten.

Zeitplan

Folgt in Kürze!

Anfahrts­beschreibung

FAQs

Anmeldung zu den Workshops

Wie läuft die Anmeldung ab?

Dieses Jahr gehen wir zurück zum Losverfahren. Vom 27. März bis 10. April kannst du dich über das Anmeldeformular für die Verlosung registrieren. Du kannst bis zu drei Workshop-Wünsche in priorisierter Reihenfolge angeben. Im Anschluss verlosen wir aus den eingegangenen Anmeldungen die Workshopplätze. Wir geben die so schnell wir möglich Bescheid, ob es mit einem Platz geklappt hat. Erst dann wirst du aufgefordert, deinen Workshopplatz zu bezahlen. Mit Eingang deines Festivalbeitrags ist dein Workshopplatz fest gebucht. Solltest du bis zum 17. April nichts von uns gehört haben, schreib uns bitte eine Mail an info@improtheaterfestival.de.

Ich habe trotz Überweisung noch keine finale Bestätigung erhalten. Verliere ich meinen Workshopplatz?

Nein. Alle Banken arbeiten verschieden schnell und wir bearbeiten die Geldeingänge manuell. Daher kann es immer ein paar Tage dauern, bis du deine finale Bestätigung bekommst. Wir fragen außerdem immer noch einmal nach, bevor wir den Platz an jemand anderen vergeben.

Ich habe keinen Workshopplatz mehr bekommen. Gibt es eine Warteliste?

Ja, die gibt es. Sobald jemand abspringt, wird der wieder frei gewordene Workshopplatz an die/den Nächste/n auf der Warteliste vergeben. Gerade dieses Jahr kann es sein, dass einige nachrücken können, da wir mit sehr kleinen Belegungen starten und vorsichtig auffüllen, sollte es die pandemische Lage zulassen.

Was ist, wenn ich meinen Aufenthalt in der Jugendherberge verlängern/verkürzen möchte?

Schicke uns bitte eine E-mail, wir treten dann mit der Jugendherberge in Kontakt.

Was passiert, wenn ich meine Teilnahme am Workshop absagen muss?

Bis zum 31. Mai kannst du deinen Workshop-Spot stornieren und wir überweisen dir die Festivalgebühr (abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30 Euro) umgehend zurück. Wenn du deinen Platz nach dem 31. Mai stornierst, müssen wir zunächst jemanden von der Warteliste finden, der den Platz besetzt. Gelingt es uns, jemanden zu finden, überweisen wir dir die Gebühr abzüglich der Bearbeitungsgebühr zurück.

(Beim) Festival

Bekomme ich mein Geld zurück, wenn das Festival wegen Corona abgesagt wird?

Ja, in diesem Fall erhältst du deine Workshop-Gebühr komplett zurück. Wir empfehlen dir eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Seminar-Versicherung abzuschließen, damit du nicht auf Zug- oder Flugkosten sitzen bleibst.

Wann reisen die meisten Teilnehmer*innen an?

Viele Teilnehmer:innen reisen bereits zu unserer traditionellen Eröffnungs-Gala an. Diese findet in diesem Jahr am Donnerstag, den 8. Juli statt. Wir freuen uns, wenn du dabei bist. Natürlich kannst du auch erst am Freitag zu den Workshops anreisen.

Was passiert beim Check-in und muss ich ihn wahrnehmen?

Beim Check-in gibt es eine freundliche Begrüßung, Snacks und deine Rechnung für den Workshop. Alle Jugendherbergsgäste erhalten außerdem die nötigen Informationen zur Übernachtung. Falls es noch offene Fragen oder Finanzen gibt, können wir diese beim Check-in klären. Uns hilft der Check-in, einen Überblick zu bekommen, wer bereits alles da ist. Gerade in diesem Jahr ist das wichtig. Wir bitten dich deshalb, kurz vorbei zu schauen, auch wenn du dich bereits mit dem Würzburger Festival auskennst.

Was mache ich, wenn ich verspätet anreise und nicht pünktlich zum Check-In da bin?

Bitte gib uns kurz per Mail Bescheid. Für Jugendherbergsgäste hinterlegen wir alle wichtigen Infos an der Rezeption.

Was schließt die Verpflegung beim Festival ein?

Im Festivalpaket sind folgende Mahlzeiten enthalten:

  • Freitag: Abendessen
  • Samstag: Mittagessen und Abendessen
  • Sonntag: Snacks

Getränke während den Mahlzeiten sind inklusive.

Für diejenigen, die in der Jugendherberge übernachten, ist das Frühstück ebenfalls inklusive.

Gibt es in der Jugendherberge Bettwäsche und Handtücher?

Die Jugendherberge stellt Bettwäsche zur Verfügung, aber ein Handtuch musst du selbst mitbringen.

Sind im Festivalpaket Tickets für die Shows am Abend enthalten?

Nein. Da es mehrere Shows an den Abenden gibt, laufen diese separat über unser Ticketsystem. Als Workshopteilnehmer*in kannst du dir zum reduzierten Preis Tickets klicken. Wir erinnern rechtzeitig per Mail an den Beginn des Vorverkaufs. Sichere dir bitte frühzeitig Tickets für die Shows deiner Wahl. Gerade dieses Jahr wird die Sitzplatzzahl begrenzt sein.

Kann ich beim Festival mithelfen?

Ja! Wir freuen uns sehr über Unterstützung! Schreibe uns sehr gerne eine E-mail und wir melden uns bei dir.

Das Team

Carina Odenbreit

Leitung

Kati Schweitzer

Künstlerische Leitung

Corbinian Wildmeister

Künstlerische Co-Leitung

Jonathan Sudermann

Qualitätsmanagement

Hendrick Ziegler

Finanzen

Scarlett Vucic

Elina Martin

Ticketing & Improbüro

Julius Braun

Ehrenamt & Teilnahme­management

Carolin Buchmann

Social Media & Gästeverwaltung

Cornelia Vogt

Technik & Logistik

Johanna Ziegler

Design

Sponsoren & Partner

Wir bedanken uns bei all unseren Förderern, Bühnen und allen weiteren Partnern herzlich für die langjährige Zusammenarbeit!

Wir danken außerdem unserem Schirmherrn, dem Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, Christian Schuchardt!